ÜBER.


Jahrgang 1986

 

B. A. Europäische Kulturgeschichte

(Uni Augsburg & Athen)

 

Studium Fachjournalismus

(Freie Journalistenschule Berlin)

 

Seit 2015 freie Fotografin und Fotojournalistin

 

Aktuell: 

M. A.-Studium Umweltethik

(Uni Augsburg)

 

Fotografie

 

Bildbearbeitung

 

Recherche

 

Redaktion


Wissenschaftsjournalismus


Fachjournalismus


Umweltjournalismus

    


Wie alle neugierigen Menschen war und bin auch ich stets auf der Suche nach Neuem. Veränderung hat für mich schon immer zum Leben gehört und wer wandlungsfähig ist, bleibt schließlich interessant und interessiert. Müsste ich meinen beruflichen Werdegang bildlich wiedergeben, käme wohl so etwas wie ein früher Picasso heraus: eckig, kantig, schief und schepps aber man kann einfach nicht wegsehen. Dementsprechend hat mich die Orientierungslosigkeit nach dem Abitur zunächst veranlasst, mir ein Studium der Europäischen Kulturgeschichte angedeihen zu lassen, mit den Nebenfächern Philosophie, Alte Geschichte und Archäologie. Kaum hatte ich den Bachelor-Abschluss in der Tasche, konnte ich mich vor Jobangeboten kaum retten und habe mich deshalb für eine Fortbildung zur Immobilienverwalterin entschieden. Fünf Jahre lang habe ich als kaufmännische Angestellte die Geheimnisse der Heizkostenabrechnung erforscht, inspirierende Telefongespräche mit Mietern geführt und versucht, die hohe Kunst der Buchhaltung zu perfektionieren. Von schöpferischem Tatendrang getrieben, habe ich meinen Büroalltag mit einem Studium an der Freien Journalistenschule gewürzt, weshalb ich mich heute mit stolz "Fachjournalistin" nennen darf. Meinem nicht versiegen wollenden Wissensdurst habe ich es zu verdanken, dass ich nach sechs Jahren dann an die Universität Augsburg zurückgekehrt bin, wo ich aktuell im Masterstudiengang Umweltethik meine Liebe zur Natur mit Fachwissen zu Ressurcenökonomie, Umweltrecht und Naturphilosophie garniere, um nur einige Themen zu nennen. Um meine persönlichen wie beruflichen Interessen langfristig verwirklichen zu können, habe ich mich im Jahr 2016 dann Selbstständig gemacht. Seitdem engagiere ich mich als freiberufliche Fotografin und Journalistin für mehr Umweltbewusstsein in der Gesellschaft, für ein besseres Verständnis all der komplexen Zusammenhänge, in der Hoffnung, meine Welt irgendwann besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe. 

 

Die einen nennen das Chaos, ich nenne es Vielfalt. Und um nochmal auf Picasso zurückzukommen: Wenn es nur eine einzige Wahrheit gäbe, könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen. 

 

 

www.piawinterholler.de

info@piawinterholler.de

0821 - 650 520 42

01577 - 5356532

Röntgenstraße 42 

86368 Gersthofen